Case studyCarglass®

CarGlass®

Die Digitalisierung des Point of Sale ermöglichte Carglass® papierlos zu werden und einen besseren Kundenservice zu bieten.

Bereich

Automotive, Customer onboarding, POS
Herausforderung

Weniger Umweltauswirkungen, besseres Kundenerlebnis und höherer Gewinn

Carglass® hatte sich zum Ziel gesetzt, durch weniger Papierverbrauch umweltfreundlicher zu werden und seine Prozesse zu automatisieren, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Dazu benötigte das Unternehmen einen verlässlichen Partner.

Bisher hatte Carglass® immer Papierquittungen für seine Kunden ausgedruckt. Angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen durchschnittlich alle drei Sekunden einen Auftrag ausführt, bringt das einen enormen Papierverbrauch mit sich. In Anbetracht der Umweltauswirkungen wusste Carglass®, dass eine Alternative gefunden werden musste.

Zunächst wurde eine Marktforschung unternommen. Carglass® befragte seine Kunden, was sie von Papierquittungen hielten. Schnell zeigte sich, dass die meisten Kunden sie eher als lästig empfanden. Dieser Trend war ingesamten Land gleich: Nutzer auf Carglass®-Foren diskutierten sogar bereits dieses Thema. Es war an der Zeit, etwas zu ändern.

Die Herausforderung beim Wechsel zu einem papierlosen Prozess bestand darin, dass die Kunden Schadensberichte sowie Antragsformulare für die Genehmigung der Reparaturarbeiten unterzeichnen müssen. Zudem müssen die Techniker bei Abschluss der einzelnen Arbeitsphasen Arbeitsformulare unterzeichnen.

Carglass® benötigte daher einen Anbieter, der nicht nur eine elektronische Signatur für jedes dieser Dokumente bereitstellen konnte, sondern diese Schritte auch in einen nahtlosen digitalen End-to-End-Workflow integrieren konnte, um Drucker komplett überflüssig zu machen.

Das Unternehmen begann nach einem passenden Anbieter zu suchen, der auf ihre Anforderungen und Wünsche eingehen konnte: eine Lösung mit einer intuitiven Nutzeroberfläche für seine Mechaniker und Werkstattleiter, schnelle Informationsverarbeitung, damit es nicht zu Verzögerungen im Betrieb komme, und der Anbieter selbst musste ein angenehmer Kooperationspartner sein.

Unter den Anbietern, die in die nähere Auswahl kamen, konnte nur Scrive alle Voraussetzungen erfüllen. Nachdem Carglass® erlebt hatte, wie hilfsbereit das Support-Team bei der Nutzung der kostenlosen Testversion war, entschied das Unternehmen sich für Scrive.

Vor Abschluss des Vertrags musste Carglass® allerdings sicherstellen, dass die Lösung alles bot, was das Unternehmen brauchte:

  • Bereitstellung eines Buchungsprotokolls, das nahtlos mit den Buchhaltungsprozessen bei Carglass® zusammenwirkt.
  • Einhalten der lokalen Gesetzgebung, wie dem Accounting Act, sowie EU-weiter Vorschriften wie DSGVO.
  • Erfüllen der Bedürfnisse aller Werkstätten, unabhängig von deren Größe und deren Standort.

Um Scrive als Universallösung auszutesten, führte Carglass® ein Pilotprojekt durch, bei dem das Unternehmen eine Mischung aus kleinen und großen, ländlichen und städtischen Standorten auswählte.

Das Pilotprojekt gab Carglass® die Chance, seine Anforderungen noch genauer zu definieren, einschließlich einer individuellen Anpassung der Benutzeroberfläche des Scrive Signaturservice, um die Bedürfnisse des Unternehmens zu erfüllen. Das Projekt zeigte auch die zahlreichen Verbesserungen auf, die Carglass® bei seinen Prozessen im gesamten Unternehmen vornehmen könnte. Das bedeutete mehr Effizienz bei gleichzeitiger Verbesserung der CO2-Bilanz des Unternehmens.

Der Erfolg dieses Prozesses führte zu vielen engagierten Mitarbeitern an den Pilot-Standorten, die ihre Befürwortung für die Einführung der Lösung von Scrive im gesamten Netzwerk lautstark zum Ausdruck brachten.

Papierloser Betrieb
Papierloser Betrieb

Da alle 3 Sekunden ein Arbeitsauftrag erledigt wird, druckte Carglass® eine Menge Papierbelege. Scrive ermöglichte es ihnen, im ganzen Land papierlos zu arbeiten.

Verbessertes Kundenerlebnis
Verbessertes Kundenerlebnis

Das Feedback der Kunden zeigte deutlich, dass sie den Komfort und die geringere Umweltbelastung von papierlosen Quittungen bevorzugen.

Vereinheitlichte Prozesse
Vereinheitlichte Prozesse

Mit 57 Servicestandorten benötigte Carglass® einen einheitlichen Prozess für das gesamte Unternehmen.

Lösung

eSign GO: Plug-and-Play-Digitalisierung

Um papierlose Quittungen zu ermöglichen, digitalisierte die Lösung von Scrive den gesamten Serviceprozess, sowohl kundenseitig als auch intern.

Da also alle Bedingungen erfüllt wurden, war es an der Zeit, den Deal abzuschließen und die Lösung einzuführen.

Die Einführung von Scrive eSign GO an den 57 Standorten von Carglass® dauerte nur 2 Wochen. Dann konnte das Unternehmen alle Drucker entsorgen und somit Wartungs- und Materialkosten sowie Druckerverträge einsparen. Das Unternehmen profitierte sofort von den Umweltvorteilen eines komplett papierfreien Betriebs sowie den geschäftlichen Vorteilen. Jetzt können Kunden digital signieren und erhalten Quittungen als PDFs statt auf Papier, was sie als unnötige Verschwendung angesehen hatten.

Was mit dem Fokus auf die Umweltauswirkungen des Unternehmens begann, entwickelte sich zu einem universalen Digitalisierungsprojekt und wirkte sich dauerhaft auf die Art und Weise aus, wie Carglass® arbeitet.

So funktioniert es:

  • eSign GO digitalisierte nicht nur die Kundenquittungen, sondern auch die Schadensberichte (Signatur des Kunden) und Arbeitsaufträge (Abzeichnen durch die Techniker).
  • eSign GO ist eine systemunabhängige Lösung, die Plug-and-Play-Kompatibilität mit allen Altsystemen bietet.
  • Bei eSign GO gibt es nahezu keine Lernkurve, eine der wichtigsten Anforderungen von Carglass®. Wenn Sie wissen, wie man ein Dokument ausdruckt, wissen Sie auch, wie man eSign GO verwendet – so benutzerfreundlich ist es!
  • Zum Implementieren von eSign GO muss lediglich ein Druckertreiber an jedem Verkaufspunkt installiert werden: 100 % Digitalisierung, 0 % Integration. Carglass® konnte dadurch den Zeit- und Kostenaufwand eines Integrationsprojekts umgehen.
  • Die Schnittstelle ist anpassungsfähig, sodass Carglass® ein durchgehend einheitliches Markenerlebnis sicherstellen kann.
    Carglass® setzt eSign Go außerdem zur Automatisierung seiner HR- und Recruiting-Prozesse ein, um auch hier ein besseres Bewerbererlebnis zu schaffen.

Auswirkung

9600
Transaktionen pro Tag

Carglass® schließt alle 3 Sekunden einen Arbeitsauftrag ab.

2Wochen
Einführung an 57 Standorten

Um Drucker und alte Prozesse zu ersetzen, war eine schnelle und reibungslose Einführung nötig.

„Da wir als erstes Unternehmen in unserem Sektor E-Signaturen im Betrieb einführen, positionieren wir uns als Vordenker in der Branche. Das betrachten wir als einen wichtigen Wettbewerbsvorteil.“

Arne Berger CFO, Carglass®
Ergebniss

Eine schnelle und einfache Einführung mit überzeugenden Ergebnissen!

Carglass® konnte alle Drucker aus dem Betrieb nehmen, das Einsparungen bei Wartung und Ressourcen mit sich brachte und das Unternehmen gleichzeitig umweltfreundlicher machte.

Das Unternehmen verzeichnete eine höhere Effizienz beim Kunden-Checkout, mehr Betrugssicherheit sowie eine merkbare Verbesserung des NPS (Net Promotor Score) als Folge der Implementierung.

Die Einführung verlief schnell und reibungslos. Die unmittelbare Rückmeldung von Werkstattleitern und Kunden war höchst positiv.

BEREIT FÜR DIE ERKUNDUNG NEUER GEBIETE?

Jetzt testen oder erfahren Sie mehr

Melden Sie sich für ein Testkonto an, oder rufen Sie uns an und erzählen Sie uns, welches Problem Sie lösen möchten.